Frohe Weihnachten und ein Superjahr 2014…

… wünscht allen Musikern und Musikliebhabern im Namen der B.O.N.G.

Euer Dorfbarde

Da wir als „Die B.O.N.G.“ (Die Band Ohne Namens-Gebung)  trotz unseres fortgeschrittenen Alters (50 ist das neue 30!) längst noch nicht erreicht haben, was wir uns wünschen, sind aufmunternde Kommentare und konstruktive Kritik ausdrücklich  erwünscht!

Zensiert wird nicht, solange Anstand und Form gewahrt werden! Als Sänger Autodidakt,  bin ich auf Rückmeldungen gleich welcher Art angewiesen. Es würde mich freuen, wenn sich dieser Blog langfristig auch zu einem lebendigen Forum für Musikfreunde entwickeln würde.

Advertisements

„Live At The Übungsraum“…

… heißt sinnigerweise der Ordner, unter dem ich die B.O.N.G.-Aufnahmen vom März abgespeichert habe. Zu lachen haben wir dort viel – nicht nur, wenn wir „Make Me Smile“ spielen – viel Spaß mit dem Video wünscht

Euer

Dorfbarde

Damals im Übungsraum…

Wie bereits erwähnt, steht die B.O.N.G,. noch ganz am Anfang ihrer musikalischen Entwicklung. Gespielt werden Songs von Green Day, Bush, Nivana oder Mando Diao ebenso, wie Oldies von Steve Miller, Bob Seeger oder den Rolling Stones. Calvin Russell ist einer unserer Favoriten, wir spielen Sachen von den Ärzten oder den Toten Hosen… aber auch vor  „Just Hold Me“ von Maria Mena haben wir nicht zurückgesteckt, der Song gehörte von Beginn an zum Repertoire, wie das folgende historische Fundstück beweist…

Neulich im Übungsraum

Wir hatten in unserem Übungsraum schon viel Spaß, auch die folgende Aufnahme entstand dort im März 2012. Den Raum haben wir mit recht bescheidenen Mitteln ziemlich gemütlich und auch akustisch schon recht optimal gestalten können – viel Vergnügen!

Gern spielen wir auch Songs der Toten Hosen, vor allem „Hier kommt Alex“ hat es uns wirklich angetan…. unser Drummer muss dabei richtiggehend „arbeiten“ – viel Spaß,

Euer Dorfbarde