MM 2015 – beutelose Schnäppchenjagd

licht und sound

Zur Vorfreude mischte sich eine gewisse Anspannung, als wir am Donnerstag, 16. April, mit unseren Pressekarten nach Frankfurt fuhren, in der Hoffnung, unsere hoffnungslos veraltete Technik. – z.B. den Yamaha-Recording-Mischer mit Cassetten-Deck, siehe Foto🙂 – auf der Musikmesse durch das eine oder andere günstige Teil ersetzen zu können.

P1010298

Die Musik-Messe wie auch die gleichzeitige Ausstellung „pro light & sound“ sind beeindruckende Veranstaltungen, nicht nur für Erstbesucher. Die Vielzahl der optischen und akustischen Eindrücke sind kaum zu verarbeiten, es ist schier unmöglich, an einem Tag das imposante Angebot zu .

Der Trend geht auch im Bereich Musik auf komplette Vernetzung und Digitalisierung. Moderne Mixer beispielsweise verfügen inzwischen alle über Touchscreens und lassen sich direkt mit einem Tablet koppeln.

Aus der Schnäppchenjagd wurde leider nichts, die meisten Anbieter „verhökern“ ihre Ausstellungsware allenfalls am letzten Messetag, doch dafür hatten wir viel Spaß und haben zahllose Mikros, PAs und Gitarren „inspiziert“ und wurden so auch „inspiriert“.

Also studierten wir wieder daheim die Angebote von Thomann und Music-Store, orderten, was wir benötigen und warten nun gespannt auf die Auslieferung und den ersten Test – doch darüber berichtet Euch beim nächsten Mal

Euer Dorfbarde

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s